Archiv der Kategorie: Gedichte

Es bleibt uns das Hoffen……..

An die Bäume im Winter Gute Bäume, die ihr die starr entblätterten Arme reckt zum Himmel und fleht wieder den Frühling herab! Ach, ihr müsst noch harren, ihr armen Söhne der Erde, Manche stürmische Nacht, manchen erstarrenden Tag! Aber dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Frohe Ostern !

Ich wünsche allen Besucher meiner Seite frohe Ostern ! Die nachfolgenden Bilder sind aus  der Krypta des Hamburger Michels. Osterbotschaft Osterbotschaft – auferstanden! Tönt`s in allen Christenlanden, weckt der Geister Hochgesang. Tritt auch du aus deinen Falten zu den höheren … Weiterlesen

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

Der Jasminstrauch

Friedrich Rückert Der Jasminstrauch Grün ist der Jasminenstrauch abends eingeschlafen. Als ihn, mit des Morgens Hauch, Sonnenlichter trafen, ist er schneeweiss aufgewacht, „Wie geschah mir in der Nacht?“ Seht, so geht es Bäumen, die im Frühling träumen!

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Sprechen über 129

  Zitat 129

Veröffentlicht unter Gedichte | Kommentar hinterlassen

Weissheit

Man mag Menschen, die der Seele Nahrung zukommen lassen.     Elfriede Hable

Veröffentlicht unter Gedichte | Kommentar hinterlassen

Das nenne ich Klang

Das nenne ich Klang   Von ganzem Herzen einen Menschen lieben. Bei aller Nähe ihm den Raum zum Atmen lassen, – und dennoch wissen, auf ihn kann ich mich verlassen. Wenn dieser eine mir dann sagt: Ich liebe Dich! Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Kommentar hinterlassen