Vitamin B9 Krebsrisiko vermindert

Eine Studie mit rund 89000 Frauen in den USA hat ergeben, dass eine mindestens 15-jährige Einnahme von täglich mehr als 400 Mikrogramm Folsäure das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken, um 75 Prozent senkt. Auch die Gefahr von Tumoren an anderen Organen lasse sich offenbar senken. Die Ergebnisse teilte das Grüne Kreuz in Marburg mit. Folsäure, Auch Vitamin B9 genannt, findet sich in grünem Blattgemüse, Brokkoli, Hülsenfrüchten, Leber, Vollkornprodukten, Soja und Eigelb.
 
Gefunden im Hamburger Abendblatt
Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Medizin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s