Parkinson Nordinc Walking hilft

Bewegung bessert bei Parkinson-Patienten die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Geeignet ist vor allem Nordic-Walking, das laut einer Studie gut erlernbar und sicher ist. Wie die Neurologen der Universität Gießen an fast 60 Parkinson-Patienten zeigten, fördert das regelmäßige Gehen Gleichgewicht, Haltungsstabilität und Ganggeschwindigkeit. Wichtig ist jedoch eine fachgerechte Anleitung. Ein Teil der Patienten absolvierte zweimal wöchentlich ein Nordic-Walking-Training über 60 bis 75 Minuten, mit Gymnastik zum Aufwärmen und Gehen im Gelände. Die Übungen besserten nicht nur das Gleichgewicht und Gehvermögen, sondern auch das Wohlbefinden, wie die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention mitteilt. Allerdings können Gelenk-und Muskelschmerzen darauf hinweisen, dass eine längere Eingewöhnungsphase erforderlich ist.
 
Zitat aus dem Hamburger Abendblatt
Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Medizin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s