Wirksamkeit von frühzeitiger MS-Therapie

Wirksamkeit von frühzeitiger MS-Therapie
Bayer hat mit seinem Mutiple-Sklerose Mittel Betaferon in einer Studie positive Resultate bei einer frühen Behandlung der Krankheit erzielt. So kann eine Betaferon-Therapie sofort nach ersten Krankheitsanzeichen das Fortschreiten der Erkrankung verzögern. Eine frühe Behandlung bereits nach dem ersten Schub könnte das Risiko für einen zweiten MS-Schub um 37 % reduzieren. Durch die frühzeitige Behandlung lasse sich das Risiko für eine MS-Erkrankung sogar um 45% verringern.
 
Zitat aus dem Hamburger Abendblatt                     von(rtr)
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Medizin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s